CV

Home  /  CV

Vita von Wanda Wylowa..

Ausbildung ..

1995-1999  Zürcher Hochschule der Künste

 

Preise / Auszeichnung ..

2016                        
Eidgenössischer Theaterpreis 400 ASA (Gründungsmitglied)

2016  
Best Actress 2016 – Nocturna Madrid Int. Fantastic Film Festival   
Best Film 2016 – Nocturna Madrid Int. Fantastic Film Festival                  
Der Polder 
| Regie: Samuel Schwarz | Nebenrolle “Zelda”

2015                      
Beste Nebenrolle – Schweizer Fernsehfilmpreis
Der Hamster
| Regie:Tom Gerber 

2000 
ZKB Förderpreis 400asa am Theaterspekakel Zürich  

1999                      
Schweizer Hörspielpreis
Röstiblitz
| Regie.Samuel Schwarz | Hauptrolle “Anna “ 

1994 
Nominierung Wettbewerb – Filmfestspiele San Sebastian
                 
Orgienhaus Regie: Matthieu Seiler – Nebenrolle

 

Film und Fernsehen ..

2017
Seitentriebe
| Serie – SRF | Rolle: Monika (Hauptcast) | Regie: Güzin Kar und Markus Welter | Produktion: Langfilm | Casting: Lisa Oláh
                              
2016
Strangers | Kinofilm | Rolle: Staatsanwältin (NR) | Regie:Lorenz Suter | Produktion Langfilm

2015
King
| Kurzfilm | (NR) | Regie: Jan-Eric Mack

2014
Der Polder – Tokyo Heidi | Kinofilm | Rolle: Zelda (NR) | Regie: Samuel Schwarz | Produktion: Dschoint Ventschr
Der Hamster | TV-Film SRF | Rolle: Tina (Hauptcast) | Regie:Tom Gerber | Produktion Zodiac Pictures | Casting: Corinna Glaus

2013
Tatort – Geburtstagskind | ARD / SRF | Rolle: Susi Agamben (NR) | Regie: Tobias Ineichen | Produktion: C-Films | Casting: Corinna Glaus
Der Bestatter | TV Serie SRF | Rolle: Carine (Episodenrolle) | Regie: Markus Welter | Casting: Ruth Hirschfeld

2012
Das alte Haus | TV-Film SRF | Rolle: Sekretärin (NR) | Regie: Markus Welter
                          
2011

Unter Druck | Kurzspielfilm | ZHDK | Rolle: Mutter (NR) | Regie:Irene Ledermann und Beatrice Minger
Der Teufel von Mailand | TV Film SRF | (NR) | Regie: Markus Welter

2007                      
Prima Vera | Kurzspielfilm | Rolle:Vera (HR) | Regie: Irene Ledermann | Produktion: Zürcher Hochschule der Künste

2006
Block
| Kurzspielfilm | Rolle: Puppe (HR) | Regie: Simon Jaquemet | Das Kollektiv für audiov.Werke

2004
Ferienfieber
| Kinospielfilm | Rolle. Jasmin (HR) | Regie: This Lüscher | Produktion: Vega Film
Mein Name ist Eugen | Kinofilm | Rolle: (NR) | Regie: Michael Steiner | Produktion: C-Films AG | Casting: Ruth Hirschfeld

2003
Piff Paff Puff 
| Kinospielfilm | Rolle: Irina (NR) | Regie: Lutz Kohnermann

2002
Lüthi&Blanc
| TVSerie SRF | Rolle: Irina (NR) | Regie: Markus Fischer | Casting: Ruth Hirschfeld

2000
Orgienhaus
| Kinospielfilm | (NR) | Regie: Matthieu Seiler | Produktion: Klusfilm Zürich

 

Theater (Auswahl) ..

2017
Homo Faber von Max Frisch | Rolle: Ivy (NR) | Regie: Rüdiger Burbach | Theater Kanton Zürich
Das Kapital – ein Musical | Regie: Michel Schröder

2016
Die Räuber
| Theater Hora (Hans Reinhart Ring Träger 2016)
Twentyfour | Regie: D. Neininger | Roxy Basel
Schweizerpsalm | Regie: M. Schröder | Zürich, Volksbühne Berlin

2015
TRÄUME WERDEN WIRKLICHKEIT | Regie: Doris Strütt | Kellertheater Winterthur

2014
Ost. Küst. Horror | 400asa, Zürich

2013
Nachwehen | Regie: Udo van Ooyen | Kellertheater Winterthur

2012
Der Polder
| Regie: S. Schwarz | 400asa Zürich / Bern

2011
Die Branntweinmädchen
| Gessneralle Zürich / Gastspiele in Chur und Graz

2010
La Ceremonie
| Regie: S. Schwarz | 400asa Zürich / Gastspiel in Peking

2010
Traumfraumutter
– Comedy | Regie: R. Burbach | Theater: Das Zelt

2009
Der Sumpf
| R: Schwarz / Basrawi | 400asa Section Nord, Berlin Sophiensäle, Zürich Helsinkiclub

2008
Genossenschaft Jetzt | Regie: Tim Zulauf

2008
Der Bus – Bärfuss | 400asa | Festival Köln, Gessnerallee Zürich

2007
Der Sender
| Regie: Tim Zulauf / Kollektiv 400asa / Messagesalon Zürich, Schlachthaus Bern, Imprimerier Basel, Kleintheater Luzern

2006
Willhelm Tell – Schiller | Regie: S. Schwarz | Stadttheater St. Gallen
Copyshop Europa – Zulauf Regie: T. Zulauf | Gessnerallee Zürich

2005
Andorra – Max Frisch | Regie: S. Schwarz | Stadttheater Basel
Glamoureiland |  Regie: Tim Zulauf | Gessnerallee Zürich

2004
Migranten Stadel – Zulauf | Regie: T. Zulauf, mit Videoinstallationen von Yves Netzhammer | Zürich, Düsseldorf, Bochum, Köln (Impulse-Festival)
Bezahlt wird nicht
– Dario Fo | Regie: M. Matter | Schlachthaus Bern, Schauspielhaus Zürich

2003
Bad Hotel – Helbling | Regie: B. Weber | Gessnerallee Zürich

2002
August 02 – Bärfuss | Regie: S. Schwarz | Expo-Hauptbühne Biel, Live-TV- Übertragung auf SFDRS, TSR, TSI
Vier Frauen – Bärfuss | Regie: S. Schwarz | Gessnerallee Zürich

2001
Die Backchen – Schrott | Regie: S. Schwarz | Gessnerallee Zürich 2000
Kanon für geschlossene Gesellschaft | Regie: Ruedi Häusermann | Altes Residenztheater München

2000
Die Möwe – Tschechow | Regie: D. Karasek | Schauspielhaus Zürich
Die Macht der Gewohnheit
– Bernhard | Regie: H. Clemen | Schauspielhaus Zürich

1999
Italienische Nacht – Horvath | Regie: S. Schwarz 

1998
Die Schneekönigin –
Andersen | Regie: Antener | Luzerner Theater

 

Hörspiele / Synchronisation ..

2016
Skandal im Winter  – SRF | Erzählerin | Regie: Karin Berri

2015
Bergwasser – SRF | Regie: Karin Berri

2014
Leo und  Lisa – SRF | Regie: Elena Rutmann

2013
Das Kofferkind – SRF | Erzählerin | Regie: Elena Rutmann

2012
Pilgrim – SRF (mit Rufus Beck) |  Regie: Karin Berri
Der neue Meienberg – SRF | Hauptrolle | Regie: Samuel Schwarz
Lisa und Leo – SRF | Kinderhörspiel | Regie: Elena Rutmann
Dreck am Stecken – SRF | Regie: Mark Ginzler
Funnymals – SRF

2000 – 2011 Stationvoice bei Radio 105, Schweiz

1999
Röstiblitz –
Hörspielserie von S. Schwarz | Radio Lora, Gewinner des Zürcher Radiopreises

seit 1996 Synchronisation und Sprechertätigkeiten in diversen Produktionen
Link zu Synchronisationen (Auschnitte aus Produktionen)
Link zu Sprecherproduktionen (Ausschnitte aus Produktionen)

 

Projekte / Performance ..

2000
Davos | 400asa | Stückaufführung im Rahmen von Public Eye on Davos 2000
Berlusconi-Tribunal | 400asa | Polit-Performance, Reithalle Bern

1997
Engel | Projekt der Gruppe Engel im Pflegispital Zürich

1996
Das Einzige was ich schreiben kann sind Liebesbriefe | Soloabend über Milena Jesenska | Regie: C. Rajchmann | Junges Theater Zürich

1990
Raumschiff | Multimediales Varieté | Hechtplatztheater Zürich

 

wandawylowa-vita

(zum downloaden Rechtsklick und „Ziel speichern unter…“)